ASPIRIN Symphony of Better
ASPIRIN SYMPHONY OF BETTER

Das Problem

Aspirin ist eine Marke mit langer Tradition, die seit über 100 Jahren bei Kopfschmerzen dafür sorgt, dass es uns schnell „besser“ geht.

Doch gerade jüngere Verwender empfinden Aspirin gerade deshalb als etwas altmodisch.

Wie konnten wir mit einer jungen, digitalen Generation in einen Dialog treten und ihnen ganz pharma-untypisch das Aspirin Gefühl neu vermitteln?

CASE FILM

Die Idee

Das Gefühl von „besser“ ist eine Emotion. Und jede unserer Emotionen spiegelt sich in unserem Gesicht.

Facial Recognition Software kann diese Gefühle lesen.
Für unsere Symphony of Better haben wir die so gewonnenen Daten in individuelle Klänge umgewandelt und aus diesen Klängen Musik geschaffen: die Symphony of Better.
Das Gefühl von „Besser“ wurde so erstmals hörbar. Und erlebbar.

Die Umsetzung

Auf unserer Microsite konnten User sich das Experiment ansehen und es selbst ausprobieren:

Mit ein paar Klicks konnten auch sie ihre eigenen Emotionen messen und auswerten lassen und dieses Gefühl mit uns teilen. Basierend auf dem Ergebnis bekamen sie so ihre ganz individuelle, unverwechselbare Spotify Playlist, um sich noch ein wenig „besser“ zu fühlen.

Die Innovation

Für Symphony of Better wurden erstmals die Spotify Valence-Scores mit selbst generierten Daten aus der Emotionserkennung kombiniert, um Usern ein individuelles, auf ihre Emotionen maßgeschneidertes Hörerlebnis zu schaffen.

Dafür wurden mit Hilfe der KI-Dienste von Microsoft Azure zunächst die Emotionen in Gesichtern ausgelesen. Die so gewonnenen Daten haben wir zweifach übersetzt:

Zum einen in Klänge, aus denen ein Komponist die „Symphony of Better“ geschaffen hat.
Zum anderen in einen Wert, auf dessen Basis der Spotify Algorithmus den Usern Playlists ausspielen konnte, die sowohl auf die ermittelten individuellen Emotionen als auch auf die jeweiligen musikalischen Vorlieben abgestimmt waren.

Eine auch für Spotify völlig neue Art der Kooperation.

Die Ergebnisse

662

Durchgeführte Face-Recognitions pro Tag (⌀)

4634

Erstellte Spotify-Playlists pro Woche (⌀)

4:09

Minuten Verweildauer auf Landingpage (⌀)